ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel, Musical, Musikalisches Hörspiel



Heinz Wunderlich

Vun den Fischer un sien Fru

Niederdeutsches Musical

übersetzt ins Niederdeutsche


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Vom Fischer und seiner Frau (Volksstück mit Musik)

Übersetzung: Heinz Busch

Bearbeitung (Wort): Gerd Lüpke

Komposition: Otto Schütt, Hans-Georg Schindler

Technische Realisierung: Jürgen Thiel, Dagmar Fiedler

Regieassistenz: Brigitte Alexis


Regie: Karl-Otto Ragotzky

Heinz Wunderlich, bekannter und bewährter Bühnenautor mit ausgeprägter Vorliebe für das Musical, hat sich diesmal des alten Märchenstoffes von dem Fischer und seiner Frau llsebill angenommen und ihn in das Hamburg der Biedermeierzeit verlegt. So bietet sich das schöne niederdeutsche Märchen einmal ganz anders dar: mit einer guten Portion Hamburger Lokalkolorits, einer Prise Gesellschafts- und Sozialkritik — und einer Musik, die geschickt den Bogen von der "guten alten Zeit" zur Gegenwart spannt. Und auch der soziale Aufstieg der maßlos ehrgeizigen Frau llsebill vollzieht sich natürlich auf original hamburgischer Stufenleiter: vom Fischmarkt am Hafen bis zur Elbchaussee. — Heinz Busch, Leiter der Niederdeutschen Bühne Kiel, die das Musical im April 1978 zur Uraufführung brachte, besorgte die Übertragung ins Plattdeutsche. Die Funkfassung schrieb Gerd Lüpke. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christa WehlingIlsebill
Jochen SchenckJacob Jacobsen, Fischer
Herma KoehnNele, beider Tochter
Karl-Heinz KreienbaumBoy Buttrik, Fischmakler
Jasper VogtKlaus Schenk, Kellner
Rolf BohnsackPannkoken, Straßenmusikant
Jens Werner FritschHummel, Wasserträger
Ernst GrabbeBoysen, Reeder
Antje SchröderCilie, seine Tochter
Ulla MahrtRike
Heike KoehnIda


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 18.02.1980 | 76'25


Darstellung: