ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Edward J. Mason

Gefährliches Geld (1. Teil der vierteiligen Fassung: Im Nachtschnellzug nach Easton)

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Dominika von Maydell

Komposition: Walter Popper

Technische Realisierung: Rupprecht, Sommerfeld, Wiltraud Jonas


Regie: Walter Netzsch

Überraschend macht der Journalist David Conway eines Nachts im Zug die Bekanntschaft der reizenden Carol Vetch. Die einzige Tochter des Nervenarztes Dr. Vetch benötigt dringend die Hilfe des kriminalistisch veranlagten Reporters, da ihr unbekannte Verfolger auf der Spur sind. Ihr Vater ist in das erpresserische Fadenkreuz eines Geldfälscherrings geraten. Nun soll Conway stellvertretend für die Familie Vetch die Polizei auf die Fährte der Verbrecher locken. Conway lässt sich, unterstützt von seiner Freundin Pat Manners, darauf ein. Inspektor James von der Polizei ist zunächst skeptisch. Doch als schon wenig später die erste Leiche aufgefunden wird, ist klar, dass es sich um einen ernstzunehmenden Fall handelt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst StankovskiDavid Conway
Bruni LöbelPat Manners
Friedrich DominDr. Vetch
Kerstin de AhnaCarol Vetch
Erwin FaberRoden
Siegfried LowitzInspektor James
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 17.02.2016 | Bayern 2 | 50'06


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2017 (sechsteilige Originalfassung)

Darstellung: