ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Manuel van Loggem

Der Mann mit dem Schnurrbart


Vorlage: Der Mann mit dem Schnurrbart (De Man met de Snor) (Kurzgeschichte, niederländisch)

Redaktion: Horst Krautkrämer


Regie: Andreas Weber-Schäfer

In einem Keller, mehrere hundert Meter unter der Erde, arbeitet ein Ehepaar für die gehobene Gesellschaft und befolgt deren Befehle. Da sie es seit Jahren nicht anders kennen, haben sie mittlerweile Angst ihren Keller zu verlassen. Mit Hilfe einer Traumkappe ist es ihnen möglich, den Reichen beim Leben zuzusehen. Bei einer Feier tritt Adolf Hitler als Charlie Chaplin auf. Nach seinem Auftritt besucht er das Ehepaar und will sie zu seinen Untertanen machen. Sie sollen gegen die höhere Gesellschaft revoltieren und ihrem Führer dienen, um selbst Befehle erteilen zu können. Er schafft es beinahe das Ehepaar herauszulocken, doch sie haben zuviel Angst und nehmen daher Hitler in ihrem Käfig gefangen, um ihm nach Lust und Laune befehlen zu können, als Charlie Chaplin aufzutreten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karin SchlemmerFrau
Heinz SchimmelpfennigMann
Ulrich MatschossKomiker
Toni SlamaStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1976

Erstsendung: 23.02.1976 | 57'21


Darstellung: