ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Lucy Fricke

Töchter


Vorlage: Töchter (Roman)

Bearbeitung (Wort): Susanne Hoffmann

Komposition: Andreas Koslik

Redaktion: Susanne Hoffmann

Technische Realisierung: Christian Alpen, Philipp Neumann, Sebastian Ohm

Regieassistenz: Eva Solloch


Regie: Martin Zylka

Sie sind zerzaust, leben hart an der Absturzkante und saufen zu viel: zwei Frauen Anfang 40, beste Freundinnen, Berliner Großstadtpflanzen, die sich kreativ durchs Leben wurschteln. Was die beiden seit Ewigkeiten verbindet, ist ihr Vatertrauma: ihre Väter waren einfach nicht für sie da. Jetzt ist Marthas Vater Kurt schwer krebskrank und will seinem Leiden in der Schweiz ein Ende bereiten. Martha soll ihn auf dieser letzten Wegstrecke begleiten. Und so machen sich die beiden Freundinnen mit dem röchelnden, todgeweihten Kurt auf der Rückbank, auf den Weg. Es beginnt ein abenteuerlicher und herrlich komischer Road Trip. „Es ist einer der wenigen deutschen Romane, der mir die Lachtränen in die Augen treiben konnte.“ (Dennis Scheck)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Anneke Kim SarnauBetty
Alexandra HenkelMartha
Peter FrankeKurt
Martin ZylkaHotelier
Susanne HoffmannFrancesca
Katja BrüggerWirtin
Emilio CastoldiPolizist
Marc ZippelWirt
Wolf-Dietrich SprengerErnesto
Tarek Youzbachi


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 05.05.2019 | NDR Info | 53'01


Darstellung: