ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


The Artist's Corner


Johannes S. Sistermanns

SoundCard Nagoya


Komposition: Johannes S. Sistermanns

Redaktion: Stefan Fricke


Realisation: Johannes S. Sistermanns

Nagoya ist die viertgrößte Stadt Japans. Überwiegend Elektro-Autos kreieren hier einen leisen innerstädtischen Atemzug. Richtig laut wird es aber dann, wenn mit Megaphonen bestückte LKWs die City zur Bühne machen und Produkte bewerben. Überhaupt sind Stimmen, die in Geschäften via Lautsprecher vehement dieses und jenes anpreisen, sehr präsent. Andere Stimmen warnen permanent vor den möglichen Gefahren beim Benutzen einer Rolltreppe. Und ein eigenständiger J-Pop – Japans Reaktion auf Südkoreas K-Pop – liegt in und über allem. Zudem üben sich in Nagoya viele junge Komponist*innen in der Erfindung von Filmmusik für Mangas und Animes. Einigen dieser jungen Musikschaffenden gibt der Klangkünstler und regelmäßige Japan-Reisende Johannes S. Sistermanns (geboren 1955) in dieser SoundCard Raum und Fläche.

A
A

Mitwirkende

Sonstige Mitwirkende
Sebastian Hanusa


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2023

Erstsendung: 11.11.2023 | hr2-kultur | 23:00 Uhr | 61'13

Darstellung: