ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ursula K. Le Guin

Erdsee (3. Teil)


Vorlage: Erdsee (Romantrilogie, amerikanisch)

Übersetzung: Karen Nölle, Hans-Ulrich Möhring

Bearbeitung (Wort): Judith Adams

Komposition: Verena Guido

Dramaturgie: Jan Buck, Natalie Szallies

Technische Realisierung: Ulrike Wiebelitz, Jens Peter Hamacher, Werner Jäger


Regie: Jörg Schlüter

Erdsee - eine Welt in der alle Dinge einen wahren Namen besitzen, der Zaubermacht verleiht. Mit dieser Macht setzt der Magierschüler Ged ein Übel in die Welt, das unbesiegbar scheint. Um sich und seine Welt zu retten, riskiert er alles. In Ged, einem einfachen Ziegenhirten auf der Insel Gont, schlummert magische Kraft, wie sie seit Generationen niemand in Erdsee gesehen hat. Doch diese Macht birgt Gefahren und droht, die Welt aus ihren Angeln zu reißen. Währenddessen, weit entfernt auf der Insel Atuan, wird Tenar als namenloses Mädchen zur Priesterin der Alten Götter geweiht. Tief unter ihrem Tempel, in einem Labyrinth ewiger Dunkelheit, liegt ein Schatz verborgen, der das Schicksal von Erdsee verändern wird. Gemeinsam nehmen Tenar und Ged die Geschicke der Welt in die Hand und stellen sich Beben und Stürmen, dunkler Magie, Drachen, und nicht zuletzt ihren eigenen Dämonen.

Die erste Staffel der Hörspielserie basiert auf Ursula K. Le Guins preisgekrönter erster Erdsee-Romantrilogie "Ein Magier von Erdsee", "Die Gräber von Atuan" und "Das fernste Ufer". Eine zweite Staffel ist bereits in Planung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Kristin Alia Hunold
Aram Tafreshian
Steffen Reuber
Béla Gabor Lenz
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2022

Erstsendung: 20.10.2022 | 1LIVE | ca. 55'00


Darstellung: