ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jovan Pavlovski

Die Frau hieß Vera Sasina

übersetzt aus dem Serbokroatischen (Mazedonischen)


Übersetzung: Irena Vrkljan, Benno Meyer-Wehlack

Komposition: Arsen Dedic

Technische Realisierung: Ernst Becker, Rosel Wack

Regieassistenz: Wolf Quiel


Regie: Peter Michel Ladiges

Vera Sasina, eine junge Frau, lebt, während sie auf die Scheidung von von ihrem gewalttätigen Ehemann wartet, in der Stadt. Ihr Kind hat sie zu ihrem Eltern aufs Dorf gegeben. Alle Anstrengung richtet sie nun darauf selbstständig zu werden und ihr Kind wieder zu sich nehmen zu können. So macht sie auch ihre Sexualität zu einem Mittel bei der Arbeitssuche. Doch die Schwierigkeiten werden nicht weniger: Zum zweitenmal innerhalb von Monaten muß sie abtreiben lassen. Ein Arzt lehnt ab und Freunde raten ihr zu einer ehemaligen Krankenschwester zu gehen. Der Eingriff verläuft verhängnisvoll.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Antje RooschVera
Monika WenigerNina
Matthias PonnierMann
Bibi JelinekFrau
Charles WirthsArzt
Theo Maier-KörnerFreund
Heinz MeierStimme am Schalter
Ernst Alischzweiter Mann


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1975

Erstsendung: 11.09.1975 | 44'46


Darstellung: