ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



André Gide

Bathseba


Vorlage: Bathseba (Dramatisches Gedicht, französisch)

Übersetzung: Franz Blei

Bearbeitung (Wort): Gerhard Prager

Komposition: Heinrich Feischner


Regie: Robert Vogel

Das Hörspiel beginnt mit der Lesung der Geschichte von David und Bathseba aus dem 2. Buch Samuel: König David entbrennt in Liebe zu Bathseba, der Frau des tapferen Soldaten Orias. David läßt Orias durch seinen Feldherrn Joab in einen aussichtslosen Kampf schicken. Orias wird erschlagen, und David nimmt Bathseba zur Frau: "Aber die Tat gefiel dem Herrn übel ...", und er zieht König David durch Nathan zur Rechenschaft. In Gides dramatischem Monolog erzählt König David dem Feldherrn Joab diese Geschichte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Peter HöferSprecher
Kurt ElwenspoekChronist
Theodor LoosDavid
Franz Johann DanzJoab
Kurt CondéDiener
Heinrich FeischnerCembalo

Orchester: Unterhaltungsorchester des SDR

Musik: Heinrich Feischner (Cembalo)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1949

Erstsendung: 31.10.1949 | 45'35


Darstellung: