ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Arkadij T. Avercenko

Der Selbstmörder


Vorlage: Der Selbstmörder (Theaterstück (Komödie), russisch)

Bearbeitung (Wort): Thea Reimann-Weide


Regie: Theodor Mühlen

Bilewitsch wird von seiner Geliebten verlassen. Er will Selbstmord begehen. Sein Freund Beregow versteht diesen Entschluß und erklärt sich bereit, ihn bei seinem Vorhaben zu unterstützen. Außerdem beginnt er sogleich, sich in Bilewitschs Wohnung Gegenstände auszusuchen, die ihm gefallen, um sich zuletzt zu entschließen, die ganze Wohnung zu übernehmen. Er malt sich sein zukünftiges Leben in den schönsten Farben aus, bis Bilewitsch, außer sich vor Wut, den Entschluß faßt, zu leben. Beregow: "Endlich bist du vernünftig geworden".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans SöhnkerBilewitsch
Aribert WäscherBeregow, ein Ingenieur, sein Freund, ein sehr kluger Mann
Elsa WagnerLisa, Wirtschafterin bei Bilewitsch


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1948

Erstsendung: 12.10.1948 | 14'31


Darstellung: