ARD-Hörspieldatenbank


Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Lucille Fletcher

Der Mann im Fahrstuhl


Übersetzung: Hans Herbert Westermann

Technische Realisierung: Heribert Tannenbauer


Regie: Gert Westphal

Bastian Pastewka präsentiert einen Mystery-Schocker von Lucille Fletcher, der Meisterin der Suspense. Das ältesten Hörspiel in der Auswahl von Kein Mucks ist aus dem Jahr 1949 und spielt in einem Hochhaus in New York. Eine Frau muss stets den Fahrstuhl benutzen, um zu ihrer Wohnung zu gelangen. Doch der Fahrstuhlwärter scheint ein Phantom zu sein. (Pressetext von 2021 anlässlich der Wiederholungsausstrahlung bei Radio Bremen)

Das Hörspiel wurde wiederausgestrahlt im Rahmen des Bremen Zwei-Krimiabends (Staffel 3, Folge 3/16) und der Krimi-Podcast-Reihe "Kein Mucks!". Konzipiert, zusammengestellt und moderiert von Bastian Pastewka, produziert von Radio Bremen 2021.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ursula NoackStella
Ernst KarchowInspektor
Kurt-Max RichterNixon
Ludwig HeimMr. Gallagher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1949

Erstsendung: 08.07.1949 | 31'05


Darstellung: