ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Phantastische Geschichten


Rudyard Kipling

Die schönste Geschichte der Welt


Vorlage: Die schönste Geschichte der Welt (Erzählung, englisch)

Bearbeitung (Wort): Günter Eich


Regie: Hans Rosenhauer

Der Dichter Kipling erzählt von einem jungen Mann seiner Bekanntschaft, einem Bankbeamten, der ihn ständig mit schlechten, selbst verfaßten Versen und Dramen belästigt, die Kipling lesen oder gar anhören muß. Er liest sie und ist darin fast unermüdlich - warum? Weil der junge Mann begonnen hat, ihm eine Geschichte zu erzählen oder vielmehr merkwürdig genaue Einzelheiten einer Geschichte, die nichts anderes sein kann als selbsterlebt und authentisch, obwohl sie doch im griechischen Altertum spielt. Plötzlich aber zeigt sich, daß der junge Mann sogar noch eine zweite Seemannsinkarnation hinter sich haben muß: zur Zeit Richards des Roten und des Amerikaabenteuers der Wikinger. Nun bringt er beides durcheinander. Leider, als Kipling immer neugieriger wird und mit höchster Spannung weiterforscht, will es das Pech, daß der junge Mann sich urplötzlich verliebt und über seiner Liebesschwärmerei jedes Interesse und jedes Gedächtnis für seine Vogelgeschichten verliert." (Heinz Schwitzke. Zitiert nach Hans-Ulrich Wagner: Günter Eich und der Rundfunk. Potsdam 1999. S. 295)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Hans Paetsch
Jürgen Goslar
Hermann Stelter


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1956

Erstsendung: 21.05.1956 | 42'50


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016 (unter dem Titel "Phantastische Geschichten")

Darstellung: