ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Franz Kafka

Josephine die Sängerin oder das Volk der Mäuse


Vorlage: Josephine die Sängerin oder das Volk der Mäuse (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Heinz von Cramer

Komposition: Heinz von Cramer

Technische Realisierung: Heinz Klein, Walburga Popp

Regieassistenz: Klaus Prangenberg


Regie: Heinz von Cramer

Im von Arbeit und dem Überlebenskampf beherrschten, unmusikalischen Volk der Mäuse ist Josefine die einzige, die die Musik liebt. Sie singt, sie unterhält die Massen, sie ist der umjubelte Star. Doch bestehen auch Zweifel an der Einzigartigkeit ihrer Kunst: Klatschmäuler flüstern umher, ihr Singen sei gar keine Kunst, sondern nichts anderes als das Pfeifen, das jeder Maus seit jeher eigen ist. Wohlwollende Stimmen dagegen sagen: Dadurch, daß Josefine den Mäusen etwas allen Bekanntes vorführt, wird sein eigentliches Wesen enthüllt, wird es zur Kunst. Josefine will von beidem nichts wissen: Hochmütig und eitel ohrfeigt sie einen Reporter, als der sie nach Gemeinsamkeiten zwischen ihrem Gesang und dem gemeinen Pfeifen der Mäuse fragt. Heinz von Cramer hat Kafkas Erzählung, die im distanziert berichtenden Stil nach der Position und Funktion des Künstlers in der Gesellschaft fragt, umgestaltet in ein akustisches Gespinst von Arien, Sprechgesängen und Flüstereien. Es gelingt ihm so, das Thema der Erzählung, die Musik als Beispiel für die Kunst schlechthin, gleichzeitig als Medium der Darstellung selbst zu nutzen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Hanna Köhler
Norbert Beilharz
Chris Alexander
Curt Bock
Lukas Ammann
Paul Burks
Götz Olaf Rausch
Charles Wirths
Wolfgang Schwelm
Jutta Graeb
Eva Garg
Ruth Hellberg
Marianne Lochert
E.O. Fuhrmann
Margrit Carls
Tillmann Braun
Matthias Ponnier
Alexander Oehme
Jara Thomas
Gabriele Dittmar
Anne Rech
Sven Nichulski
Herrad Frey
Ralf Savovic
Hans-Peter Schupp

Musik: Axel Bauni, Jürgen Dluzniewski, Harry Hartmann, Tobias Kiedisch, Heike Malz, Christhard Zimpel, Andreas Terhoven, Klaus Prangenberg

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1985

Erstsendung: 01.01.1985 | 91'30


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2023 (in der Sammlung "Franz Kafka - Die große Hörspiel-Edition")


AUSZEICHNUNGEN

  • hr2-Hörbuchbestenliste Januar 2024 (5. Platz für die CD-Edition: Der Audio Verlag 2023 ("Franz Kafka - Die große Hörspiel-Edition")

Darstellung: