ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel, Kinderhörspiel


RIFF - Ohrclip


Michael Klaus

Im ewigen Fett


Komposition: Thomas Brück

Technische Realisierung: Thomas Brück

Regieassistenz: Thomas Werner


Regie: Joachim Sonderhoff

Seit einem Jahr will der schriftstellernde Vater nde Vater ein locker leichtes Urlaubshörspiel schreiben. Und weil er nichts auf Papier kriegt, terrorisiert er seine Frau und seine beiden Kinder. Die aber haben das Kuschenmüssen satt, schütten dem ungenießbaren Schriftsteller 'was ins Sprudelwasser, und der kippt um. Nein, es ist kein Mord, sondern der Beginn einer merkwürdigen Flucht vor dem papieren Urlaub des Vaters. Die Kinder wollen eigentlich nur Pommes und faulenzen. Stattdessen gibt es eine Autofahrt mit amerikanischen Gangstern, einem verrückten Cowboy und dem wiedererstandenen Don Quichotte. Die Kinder wollen nur Pommes. Vielleicht mit 'ner Bratwurst. Aber die Mutter hat Angst vor dem ewigen Fett.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter DühasEin Schriftsteller
Marianne KogceSeine Frau
Jennifer MöllerSeine Tochter, 12-13 J.
Daniel BrühlSein Sohn, 12-13 J.
Gottfried MehlhornNachbarn
Sylvia SpringerNachbarn
Manfred Georg HerrmannEin Erzähler
Gottfried MehlhornEin Anstreicher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1989

Erstsendung: 06.06.1989 | 17'01


Darstellung: