ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Holger Siemann

Der kleine Planet


Komposition: Thomas Lang

Technische Realisierung: Helmuth Schick

Regieassistenz: Juliane Spatz


Regie: Ferdinand Ludwig

"Mein Vater ist der berühmteste Geologe der Erde. Millionen Tonnen an Bodenschätzen hat er gefunden. Ich möchte genauso werden wie er." Also begibt sich Commander Sven Zimmermann jun. vom intergalaktischen Raumschiff Alraune 4 auf eine Erkundungsmission in den Weltraum. Schließlich findet er einen kleinen unbekannten Planeten. Die Oberfläche ist schmutzig-grau, Durchmesser fünf Kilometer, unbelebt. Im Innersten entdeckt der Raumfahrer jedoch unbeschreibliche Schätze, wie Platin- und Erzadern, Brillianten, Amethysten und Bergkristalle. Um an diese Schätze zu kommen, ist der Raumfahrer auf die Hilfe des "Kleinen Planeten" angewiesen. Es entwickelt sich eine Freundschaft. Eine echte Freundschaft. Der Planet öffnet sein Innerstes. Nur, wie ausbeutbar ist ein Freund?

Holger Siemann, geb. 1962, Entlassung als Oberstleutnant bei der 'Nationalen Volksarmee'. Philosophiestudium, seit 1989 freischaffender Autor. 1989 Preis der ASSITEJ für das Theaterstück "Georgetta". 1990 bis 1991 Schauspieler am Theater im Palast Berlin. 1992/93 Drehbuchförderung für "Deutscher Frühling". Hörspiele "Der blaue Prinz", "Igor". Seit 1994 Jura-Studium an der Humboldt-Universität Berlin. 1995 Hörspiele, u.a. "Nichts ist unmöglich", "Freude am Fahren".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Laura MarinoKleiner Planet
Gerd WamelingMeteoritenschwarm
Sebastian HufschmidtRaumfahrer Commander Zimmermann jr.
Reinhart von StolzmannOffizier des Oberkommandos der Sternenflotte


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1995

Erstsendung: 20.04.1996 | 35'54


Darstellung: