ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Frederic Raphael

Die Krone von Lydien


Übersetzung: Ralf Thenior

Komposition: Lutz Glandien

Technische Realisierung: Ulrich Speicher, Karin Beaumont


Regie: Barbara Plensat

"The king is the man, whom the queen chooses to marry", - ein Staat mit matriarchalischen Zügen, irgendwo im Nahen oder Mittleren Osten angesiedelt. Lydia, die Königin, hat ihre Wahl getroffen. Aus gleichen Freunden werden König und Untertan. An die Stelle der Freundschaft tritt Verstellung. Vom König zum heimlichen Zeugen des Eheglücks gemacht, wird der frühere Freund von Lydia entdeckt. Der Konflikt ist unausweichlich. Die Königin, in ihrer Ehre gekränkt, zwingt die beiden zum Zweikampf. Eine Art mythischer, platonischer Dialog zu Dritt. Ein aktionsreiches Stück jenseits aller Thesenhaftigkeit, in dem männliche und weibliche Perspektiven ins Kreuzfeuer geraten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Friedhelm Ptok1. Erzähler
Ulrich Tukur2. Erzähler
Angelika WallerErzählerin
Hanns Jörg KrumpholzCandaules
Siemen RühaakGyges
Heidrun BartholomäusLydia


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1991

Erstsendung: 11.03.1992 | 76'02


Darstellung: