ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Gerz Feigenberg

In der Gewalt des Meeres (3. Teil: Salz und ein Ei)

übersetzt aus dem Dänischen


Übersetzung: Bitten Jane Stuhlmann-Laeisz

Komposition: Stan Regal

Redaktion: Angela di Ciriaco-Sussdorff

Technische Realisierung: Theresia Singer, Margarita Schwenk-Osterloh, Maria Mehrländer

Regieassistenz: Claudia Johanna Leist


Regie: Klaus Wirbitzki

Rita fühlt sich auf der Insel eingesperrt, und sie fängt an, sie zu hassen. Eines Tages läuft ein Frachter den Hafen der Insel an und Rita beschließt mitzufahren, trennt sich von Mittwoch und schleicht sich zusammen mit Esper auf das Schiff. Sie versteckt sich in einer kleinen Vorratskammer. Eines Tages hört sie per Zufall einen Notruf der MS "Maria Magdalena" aus Havanna, des Schiffs also, auf dem Miguel angeheuert hat. Rita schlägt den Steuermann nieder und geht auf Kurs des Seelenverkäufers aus Kuba. Doch gegen Morgen sieht man in der Ferne: "Maria Magdalena" kentern und sinken.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Adela FlorowRita
Rene HeinersdorffEsper
Siemen RühaakMiguel
Marianne RogeeMutter
Monica KaufmannGerda
Jacky MotzekMittwoch
Ludger Burmann1. Steuermann
Richard HuckeSeemann/2. Steuermann
Reinhard SchulatKapitän
Lucius WoyttFunker
Christian HaidThomson
Josef QuadfliegRadiostimme


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1992

Erstsendung: 10.12.1992 | 58'29


Darstellung: