ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Bernd Schroeder

Wasser für Bayern (5. Teil: Der Revoluzzer-Bub)

Geschichte einer Münchner Familie von 1945 bis 2000


Komposition: Rich Schwab

Technische Realisierung: Hans Scheck, Daniela Röder


Regie: Bernd Schroeder

Josef neigt wie Vater und Großvater zu den schönen Künsten. Franz hat von Mutter und Großmutter das Praktische geerbt. Die Weichen für die Zukunft der Zwillinge sind gestellt. 1965 haben sie das Abitur gemacht. Während Josef etwas herumstudiert - u.a. auch Theaterwissenschaft -, hat sich Franz für das Studium der Betriebswirtschaft entschieden. Josef spielt an einer Studentenbühne, Franz spielt Fußball beim TSV 1860. Die Stimmung zwischen den Zwillingen wird immer eisiger. Franz kümmert sich um den Familienbetrieb, Josef zieht in eine Wohngemeinschaft. Eines Tages sehen Edith und Anton, ihre Eltern, im Fernsehen die Bilder einer Demonstration vor dem Münchner Springer-Haus. Einer der festgenommenen Studenten ist der Josef. Anton geht zur Polizei. Dort hat sein alter Bekannter Dr. Althammer inzwischen eine wichtige Position. Obwohl es ihm zuwider ist, sieht sich Anton gezwungen, Althammers Hilfe in Anspruch zu nehmen, um seinen Sohn in seiner Zelle besuchen zu können. Aber Josef will gar nicht sofort entlassen werden und beschimpft seinen Vater und den mächtigen Dr. Althammer.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fred StillkrauthMax Meyer
Michael VogtmannAnton Meyer
Esther HausmannEdith Meyer
Timothy PeachFranz Meyer
Peter RaabJosef Meyer
Karl LieffenErich Pommer
Elisabeth EndrissEmma Pommer
Anna RiedlMarlies
Bettina MittendorferInge
Günther Maria HalmerDr. Althammer
Anna GrisebachSabine
Eva MeierHedi
Thomas PetersStefan
Martina BreinlingerStudentin 1
Mirjam HellerStudentin 2
Bernd SchroederPolizist
Michael GrimmKomparse
Jens KretschmerKomparse


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1997

Erstsendung: 08.12.1997 | 46'25


Darstellung: