ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Bernd Schroeder

Wasser für Bayern (6. Teil: Kracherl für die Jugend der Welt)

Geschichte einer Münchner Familie von 1945 bis 2000


Komposition: Rich Schwab

Technische Realisierung: Hans Scheck, Daniela Röder


Regie: Bernd Schroeder

Josef ist in die Hallertau gezogen, wo er mit Freunden bei einem der Familie bekannten Hopfenbauern eine Landkommune gegründet hat. Marlies, seine Freundin, mit der er aber nicht mehr zusammen ist, wohnt bei Josefs Eltern im Haus. Marlies bekommt nämlich ein Kind von ihm. Franz arbeitet in der elterlichen Firma. Über seine Beziehungen zum TSV 1860 gelingt es Franz, eine Mineralwasserfirma aufzukaufen - ein zweites, sicheres Standbein, wie er sagt. Sein Traum ist es, offizieller Lieferant für die 1972 in München stattfindenden Olympischen Spiele zu werden. Dafür tut er alles, was er kann. Aber eines Tages, kurz vor dem 100. Jubiläum der 1870 gegründeten Brunnenbohrfirma "Brunnen-Mayer", geschieht etwas Schreckliches: Zusammen mit seiner Freundin verunglückt Franz tödlich bei einem Autounfall. Die Eltern sind am Boden zerstört. Schließlich rafft sich Edith auf und geht zu Josef aufs Land. Es gelingt ihr tatsächlich, den nunmehr einzigen Sohn zur Rückkehr und zur Übernahme der Firma zu bewegen. Und Josef kehrt damit auch zu Marlies und einem bürgerlichen Leben zurück.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fred StillkrauthMax Meyer
Michael VogtmannAnton Meyer
Esther HausmannEdith Meyer
Timothy PeachFranz Meyer
Peter RaabJosef Meyer
Karl LieffenErich Pommer
Elisabeth EndrissEmma Pommer
Anna RiedlMarlies
Bettina MittendorferInge
Gerd AnthoffBauer
Maria SingerOma
Eva MeierHedi
Anna GrisebachSabine
Thomas PetersStefan
Gerd FitzKarpfinger


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1997

Erstsendung: 22.12.1997 | 54'50


Darstellung: