ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


S2 Extra: Biedermeier und Revolution


Volker Demuth

Steckbriefe: Ferdinand Freiligrath


Bearbeitung (Wort): Ralf Kröner

Technische Realisierung: Karl-Heinz Runde, Claudia Peycke


Regie: Alexander Schuhmacher

Viele der bedeutendsten Führer der Revolution von 1848 mußten fliehen, nachdem sie beim Versuch, die erste deutsche Demokratie zu errichten, gescheitert waren; sie wurden dann steckbrieflich gesucht. Aber auch einige Vertreter der Gegenseite nahmen Reißaus, etwas früher als die Revolutionäre, zu einer Zeit, als noch nicht ganz sicher war, wie die Sache ausgehen würde. Ferdinand Freiligrath, einer der bekanntesten 48er Revolutionäre, war zur Zeit des Biedermeier ein hochgeschätzter Schriftsteller, der zudem eine Ehrenrente des Königs von Preußen bezog.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hüseyin Michael CirpiciDer junge Freiligrath
Heinz SchimmelpfennigDer alte Freiligrath
Rosemarie GerstenbergSeine Frau
Peter SchurrDr. Veiel


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1997

Erstsendung: 30.12.1997 | 23'45


Darstellung: