ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Jutta Richter

Der Hund mit dem gelben Herzen


Komposition: Konstantin Wecker

Dramaturgie: Klaus Schmitz

Technische Realisierung: Klaus Höness

Regieassistenz: Peter Bombach


Regie: Iiris Arnold

Sie hocken in Opa Schultes dämmrigem Schuppen: der zugelaufene Hund und die beiden Kinder Prinz Neumann und Lotta. Die Kinder fragen den Hund nach seinem Namen und woher er kommt. Da fängt er an zu erzählen. Denn er weiß: Wenn er erzählt, kriegt er Hähnchenhaut zu fressen und einen Schlafplatz im Schuppen. Wer erzählt, wird sogar gestreichelt. Und was will ein herrenloser Hund mehr. Also erzählt er: die Geschichte von G. Ott, dem großen Erfinder, und Lobkowitz, seinem besten Freund; die Geschichte vom Erfinden der Welt, die zugleich die Geschichte vom Zerbrechen der größten Freundschaft aller Zeiten ist; und die Geschichte vom verlorenen Garten, aus dem er selbst fortgelaufen ist, um Lobkowitz zu finden und endlich zurückzubringen zu G. Ott.

Jutta Richter, geboren 1955 in Burgsteinfurt/Westfalen, schrieb schon als Schülerin ihr erstes Buch. Sie arbeitet seit 1978 als freie Autorin und schreibt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Die Geschichte vom Hund mit dem gelben Herzen gibt es auch als Buch und als Theaterstück.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christian BerkelHund
Samuel TeixeiraPrinz Neumann
Jennifer SittlerLotta
Walter RenneisenG. Ott
Manfred MeihöferLobkowitz
Rainer BockRatte 1
Samuel WeissRatte 2
Juliane BacherRatte
Markus GrubeRatte
Marco SteegerRatte
Veronika NicklKatze
Hanna BurgwitzAlte Katze


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Radio Bremen 1999

Erstsendung: 03.04.1999 | 54'13


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: Der Audio-Verlag 2000


AUSZEICHNUNGEN

  • hr2-Hörbuchbestenliste September 2000 (Platzierung)

Darstellung: