ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Robert Louis Stevenson

Dr. Jekyll und Mr. Hyde (2. Teil)


Vorlage: Dr. Jekyll und Mr. Hyde (Erzählung, englisch)

Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Bearbeitung (Wort): Nick McCarty

Technische Realisierung: Rudolf Stückrath, Petra Kohn

Regieassistenz: Alexandre Powelz


Regie: Annette Kurth

Londons Straßen liegen in Dunkelheit und Nebel: Willkommener Schutz für den gewissenlosen und grausamen Mann, der Kinder und Frauen quält, Männer betrügt und mordet. Mr. Hyde heißt das Monster. Und immer wieder führen seine Spuren zum Haus des angesehenen Arztes Dr. Jekyll. Dessen Freunde sind schon seit längerem alarmiert: Der Arzt experimentiert mit alchimistischen Formeln und hat den Rahmen der Heilkunde längst verlassen. Niemand weiß, was genau er sucht. Bis die Verbindung zum Mörder Hyde auch die Polizei auf den Plan ruft.

Robert Louis Stevenson (1850-1894) verbrannnte den ersten Entwurf zu dieser Erzählung, nachdem seine Frau sich über fehlende "Moral" beklagt hatte. Die Endfassung wurde zum größten Publikumserfolg des Autors der "Schatzinsel".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Matthias FuchsJekyll/Hyde
Rolf SchultUtterson
Christoph EichhornGuest
Horst BollmannPoole
Michael HabeckInspektor
Friedhelm PtokLanyon
Christoph ZapatkaEnfield
Karin BuchaliVermieterin
Christiane von PoelnitzSarah
Christine UrspruchMädchen
Reinhard SchulatKutscher
Nele Hippe-DaviesZeitungsjunge
Malte Lauritz-SchrageZeitungsjunge
Rolf BergBankmanager


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1997

Erstsendung: 25.12.1997 | 49'36


Darstellung: