ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Gunnar Falkås

De Heiratsannonc'

übersetzt aus dem Schwedischen


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Übersetzung: Walter Arthur Kreye

Komposition: Ernesto Rossi

Technische Realisierung: Erich Warko, Günter Seidenberg


Regie: Erich Keddy

Die Junggesellen Algot und Bengt wohnen weitab der nächsten Poststation. Weil die beiden Einzelgänger fast nie Briefe erhalten, sorgen sie dafür, dass sie plötzlich Unmengen von Post bekommen. Nun wird der so lange verweigerte Postbeamte eingestellt. Die Idee mit "De Heiratsannonc" erweist sich jedoch als Bumerang und stürzt die beiden "Erfinder" in größte Verwirrung. Der Grund: Stina aus Oslo, die attraktivste Bewerberin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Bernd WiegmannAlgot, ein Zimmermann
Hans Rolf RadulaBengt, ein Maurer
Ruth WesterholtStina
Ernst-Otto SchlöpkeLind, ein Briefträger
Wilhelm WesternhagenDer Postmeister


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 07.01.1956 | 20:02 Uhr | 49'13

Darstellung: