ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Martin Temme, Olaf Winkler

Die sprechende Banane


Dramaturgie: Klaus Schmitz

Technische Realisierung: Roland Seiler, Regina Kraus

Regieassistenz: Tatjana Raff


Regie: Patrick Blank

Irgendwo in Afrika trocknet ein Wasserfall aus. Das betrübt den Medizinmann Oga Umba. Als Autorität im Dorf sucht er nach einer Lösung, um die Bevölkerung vor dem Verdursten zu bewahren. Sein (amerikanischer) Traum erzählt ihm nachts, daß nur eine sprechende Banane helfen kann. Und die gibt es nur bei dem türkischen Obsthändler Alois Moselhammer in Bottrop. Oga Umba schickt die Kinder Dineke, Donna und Fritz mit dem Flugzeug nach Bottrop. Aber leider führt Alois Moselhammer keine sprechenden Bananen mehr, weil die immer so einen Krach gemacht haben im Laden. Statt dessen lassen sich die Kinder eine singende Erdbeere andrehen, ohne zu wissen, ob die auch den Wasserfall wieder zum Sprudeln bringen kann.

Martin Temme, geboren 1969 in Schwerte/Westfalen, erhielt am Konservatorium in Rotterdam eine musikalische Ausbildung, die er 1997 beendete. Er lebt als Musiker und freier Autor in Köln.

Olaf Winkler, geboren 1969 in Dortmund, studierte Architektur in Aachen. Er lebt als freier Autor und Journalist in Köln.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang VölzOga Umba
Michael HabeckDer Klumpen
Lea-Marie SittlerDineke
Laura DrollDonna
Benedict SittlerFritz
Virginia WeidlichDie singende Erdbeere
Maren KroymannStewardess
Calvin E. BurkeTraum
Matthias HaaseMann von der Heilsarmee
Ömer SimsekAlois Moselhammer
Manuela RombergEine Aubergine
Gerd AndresenDer Wasserfall
Renate LeitgebFrau
Peter EspeloerMann
Horst HildebrandMann
Andreas Müller

Musik: Martin Sachs (Akkordeon)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Radio Bremen 1999

Erstsendung: 06.03.1999 | 40'13


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: Der Audio Verlag 2000


AUSZEICHNUNGEN

  • hr2-Hörbuchbestenliste September 2000 (Platzierung)


REZENSIONEN

  • Markus Collalti: FAZ, 3.3.1999

Darstellung: