ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Eckhard Mieder, Lena Jana Krajewski, Antje Rademacker

Wahrheit / Splitter


- Eckhard Mieder: Wer immer lügt oder Verabredung zu zwei Alibis - Lena Jana Krajewski: Frag' nicht nach Sonnenschein - Antje Rademacker: Tage wie dieser


Komposition: Andreas Cordes

Redaktion: Holger Rink

Dramaturgie: Holger Rink

Technische Realisierung: Peter Nielsen, Margitta Düver, Uschi Berlin

Regieassistenz: Daniela Tautorus, Wolfgang Seesko


Regie: Holger Rink, Hans Helge Ott, Gottfried von Einem

Drei unterschiedliche Formen von Reisen bieten diese Hörspiele. Reisen in die wohlgehüteten Ecken von Kopf und Herz. Im ersten Stück von Eckhard Mieder erzählen zwei Zufallsbekannte einander von selbstbegangenen Morden. Ist's erfunden, Ist's Wahrheit? Es folgt ein Hör-Sprach-Film von Lena Jana Krajewski: einsame Frau trifft auf verzweifelten Räuber. Hoffentlich geht's gut aus; je nachdem, was stärker ist: die kleine Sehnsucht oder die große Angst. Im dritten Teil zeichnet Antje Rademacker die Situation eines jungen Mädchens kurz vor Schulabschluss. Wohin wird die Reise gehen? - Auf keinen Fall in die Enge der angepassten Erwachsenenwelt.

Teil 1 des Hörspiels (Wer immer lügt oder Verabredung zu zwei Alibis) wurde wiederausgestrahlt im Rahmen der Krimi-Podcast-Reihe "Kein Mucks!" – konzipiert, zusammengestellt und moderiert von Bastian Pastewka, produziert von Radio Bremen 2021 (3. Staffel, Folge 10)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ulrich PleitgenTröger
Anika MauerGunda
Frances HellerMädchenstimmen und Gesang
Peter KaempfeJan K.
Erika SkrotzkiRita S.
Hildegard KrekelSolariumbesitzerin
Wilfried DziallasKioskbesitzer
Heino StichwehPostbote
Hans KemnerSicherheitsbeamter
Erik Roßbander1. Polizist
Dirk Böhling2. Polizist
Susanne SchraderBlondine
Hermann LauseMusik
Jan HermannZeitungsjunge
Doris BasseLottofee
Sybille SöraaJemand
Michael AugustinWirt


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Holger Rink 2001

Erstsendung: 25.03.2001 | 47'55


Darstellung: