ARD-Hörspieldatenbank

1

Originalhörspiel



Ebba Torstenson

Das Wohnzimmer

übersetzt aus dem Dänischen


Übersetzung: Christine von Kohl

Technische Realisierung: Werner Krumm


Regie: Jörg Franz

In diesem Hörspiel wird ein Wohnzimmer zum Symbol für kleinbürgerliche, nur um das eigene Wohl besorgte Lebensauffasung. Eine Bewohnerin schließt sich in politisch bedrängter Zeit in ihren vier Wänden ein, um das Leiden der Welt und die Not der Menschen nicht zur Kenntnis zu nehmen. Sie verfehlt am Ende jedoch das Glück, das so krampfhaft innerhalb ihres Wohnzimmers dingfest gemacht werden sollte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ursula LangrockInger
Anna TelurenMutter
Christian Rode1. Ehemann
Carmen Renate KöperFreundin
Anfried KrämerGroße Liebe
Guenther Boehnert2. Ehemann
Ursula MörgerTochter
Jodoc SeidelSohn
Hugo Krebs1. Herr
Peter Schmitz2. Herr
Maria Madlen Madsen1. Dame
Lilo von Plüskow2. Dame
Hans-Joachim ScherbeningRadiosprecher
Guenther BoehnertStimme


 


1

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1968

Erstsendung: 08.07.1968 | 70'07

Darstellung: