ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Klas Ewert Everwyn

Kein Kündigungsgrund


Redaktion: Heinz Schwitzke

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Anne Domernicht, Cornelia Then-Bergh

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Wolfgang Schenck

Ein Arbeitsunfall ist der Anlaß, die fast ausweglose Abhängigkeit eines Angestellten zu zeigen, der gegen eine entsprechende Entlohnung anstelle seines Chefs die Schuld an dem Tod des Verunglückten über nehmen soll. Die mächtige Allianz des Unternehmers mit den Versicherungen, ihr Einfluß auf die Justiz und die klug gesteuerte Solidarität der Unteren mit den Oberen erpressen Melchers, den Leiter einer Wäscherei-Filiale, zu immer gefährlicheren Zugeständnissen. Bei dem Versuch, vor seiner totalen Kapitulation aus dem Betrieb abzuspringen, helfen ihm weder die Gewerkschaft noch seine Frau. Melchers, von seinen Kollegen verleumdet und auf einen für ihn uninteressanten Posten abgeschoben, verläßt die Firma.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Helmut WöstmannKurt Melchers
Heide GrüblLisbeth Melchers
Korinna RahlsFrau Leineweber
Horst Michael NeutzeKrämer
Marga MaasbergFrau Wengenrot
Wolfgang WahlBeamter
Günther DockerillDr. Wolf
Karl-Heinz Gerdesmann1. Arzt
Hans Tügel2. Arzt
Ursula ErberEine Kundin
Friedrich SchütterGewerkschaftsfunktionär
Gerhard FriedrichVersicherungsvertreter
Franz Josef SteffensFirmenvertreter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Sender Freies Berlin 1970

Erstsendung: 10.11.1970 | 46'42


Darstellung: