ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Bernward Vesper

San Lucar


Vorlage: Prosatext

Bearbeitung (Wort): Heinz Hostnig

Technische Realisierung: Eduard Kramer, Gisela Leis

Regieassistenz: Christa Frischkorn


Regie: Heinz Hostnig

Hinter dem Titel verbirgt sich jener imaginäre Ort des Glücks, den Liebende sich gern erträumen. Weil ihn aber jeder auf seine Weise sieht, will er sich nicht realisieren lassen. Diese Schwierigkeit bildet den Inhalt eines Dialogs zwischen einem jungen Paar.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jutta SchmidtMagdalena
Inge EckertJorge


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1966

Erstsendung: 12.10.1966 | 26'30


REZENSIONEN

  • SZ vom 14.10.1966 unter dem Titel "überall und nirgendwo": Die Regie entwickelte "ein subtiles Spiel für zwei Stimmen, ganz im Imaginären beheimatet und daher auch auf alle Umweltgeräusche verzichtend".

Darstellung: