ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Mark Twain

Huckleberry Finns Abenteuer (1. Teil)


Vorlage: Huckleberry Finns Abenteuer (Jugendbuch, englisch)

Übersetzung: Sybill Gräfin Schönfeld

Bearbeitung (Wort): Robert Schoen

Technische Realisierung: Klaus Hoeness, Birgit Schilling

Regieassistenz: Nana Rademacher


Regie: Robert Schoen

"Nette Menschen können einem echt eine Last sein. Ich meine, es war wirklich nett von der Witwe Douglas, dass sie mich bei sich aufgenommen hat. Aber dass die Witwe aus mir nen sifilisierten Menschen hat machen wollen mit scheußlich regelmäßigen Mahlzeiten, Zähne putzen und anständig sein und dauernd im Haus wohnen: das ist ein schweres Leben. Und als ich's dann nicht länger aushalten konnte, da bin ich einfach ausgebüxt." Kaum ist Huckleberry Finn den "sifilisatorischen" Maßnahmen der Witwe Douglas entkommen, da taucht sein versoffener Vater auf und traktiert ihn mit Besäufnissen und Prügel. Nicht mal das lustige Leben in Tom Sawyers Bande mit Geisterbeschwörungen und Streichen kann Huck aufheitern. Und schließlich kehrt er allen, die ihn drangsalieren, den Rücken, flieht mit dem Negersklaven Jim auf einem Floß den Mississippi hinunter.

Mark Twain (1835-1910) lassen in der Zeit um 1870, nachdem er eine abenteuerliche Laufbahn als Kapitän, Drucker, Minenarbeiter und Reporter hinter sich hat, Erinnerungen an seine Kindheit an den Ufern des Flusses keine Ruhe. Es entstehen Mark Twains bekannteste Meisterwerke: Tom Sawyer (1876) und Huckleberry Finns Abenteuer (1884). Huckleberry Finn war für Hemingway das Buch, mit dem die neuere amerikanische Literatur begonnen habe.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Marc HosemannHuckleberry Finn
Denis MoschittoTom Sawyer
Tommi PiperHucks Vater
Calvin BurkeJim
Christine DavisMrs. Loftus
Gerlach FiedlerFährmann
Patrick HauptTommy
Karl Friedrich SeraphimBen
Christian BreyJoe
Ernst KonarekTurner
Michael Holz
Achim Hall
Gerd Andresen


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2002

Erstsendung: 15.06.2002 | 49'40


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten- bzw. CD-Edition: Der Hörverlag 2003
  • CD-Edition: Der Hörverlag 2010 (in der Sammlung "Abenteuer Hörspiel Kiste")


AUSZEICHNUNGEN

  • CD des Monats November 2003
  • radioeins Hörspielkino Publikumspreis 2009 (Auszeichnung des Instituts für angewandte Kindermedienforschung IfaK Stuttgart) 


REZENSIONEN

  • Matthias Schümann: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 13.06.2002. S. 52.

Darstellung: