ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Marc Levy

Solange du da bist


Vorlage: Solange du da bist (Roman, französisch)

Übersetzung: Amelie Thoma

Bearbeitung (Wort): Casper Schmitt

Komposition: Günther Kasper, Rolf Simons

Technische Realisierung: Günther Kaspar

Regieassistenz: Sven Töniges


Regie: Angeli Backhausen

Ein Winterabend in San Francisco. Arthur, ein erfolgreicher Architekt, freut sich auf einen geruhsamen Abend in seinem neuen Apartment, als er bemerkt, dass er nicht allein ist. Plötzlich sieht er eine junge attraktive Frauvor sich. Arthur glaubt an eine Verwechslung, an einen Spaß, den sich jemand mit ihm erlaubt, bis er die unglaubliche Geschichte der schönen Unbekannten erfährt. Lauren ist ein Phantom. Niemand außer Arthur kann sie sehen, denn seit einem schweren Autounfall liegt ihr Körper im Koma, während ihr Geist in der Sphäre zwischen Sein und Tod schwebt. Der 2000 in Frankreich erschienene Roman ist inzwischen in fast 30 Sprachen übersetzt worden.

Marc Levy, geboren 1962, ist Architekt. Als Sohn eines Verlegers entdeckte er früh die Literatur und auch das Kino. Von 1983 bis 1990 studierte und lebte er in San Francisco. Danach kehrte er nach Frankreich zurück. "Solange du da bist" ist sein Debütroman.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Siemen RühaakArthur
Katharina PalmLauren
Daniel BergerPaul
Horst MendrochPilguéz
Evelyn MatzuraMutter
Petra KalkutschkeMauren
Wieslawa WesolowskaNachtschwester
Martina MankKellnerin
Jörg ThiemeMedizinstudent


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2002

Erstsendung: 10.03.2002 | 58'31


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio-Verlag 2002

Darstellung: