ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Kurt Lanthaler

Der Tote im Fels


Vorlage: Der Tote im Fels (Roman)

Bearbeitung (Wort): Kurt Lanthaler

Technische Realisierung: Josef Relinger, Anna Kuncio, Herta Werner, Markus Gassner

Regieassistenz: Alice Elstner


Regie: Renate Pittroff

Bei Bauarbeiten an einem Tunnel in Südtirol wird eine wenige Tage alte Leiche entdeckt. Tschonnie Tschenett, Aushilfs-LKW-Fahrer, Ex-Matrose und zufälligerweise am Fundort, bemächtigt sich der Aktentasche des Toten. Damit nehmen die Verwicklungen ihren Lauf. Tschenett ist mit einem Mal konfrontiert mit dubiosen Polizisten, skrupellosen Grundstücksspekulanten, alten und neuen Nazis und allerlei halbseidenen Gestalten. Warum steckt jemand Tschonnies Wohnung in Brand? Welches Interesse hat die schöne Tamara an ihm und was bedeuten die toten Hennen in Bertas Hühnerstall?

Kurt Lanthaler, geboren 1960, lebt seit 1986 als freier Schriftsteller in Berlin. Seit 1993 erschienen vier Tschonnie-Tschenett-Romane. Außerdem hat Lanthaler Erzählungen, Hörspiele und Theaterstücke veröffentlicht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gregor BloébTschenett
Vittorio AlfieriToto
Andrea ClausenTamara
Doris GoldnerBerta
Pepi GrießerPrantl
Walter KlingerBauer 1
Peter MitterrutznerZöschg
Sigfrido LorfeoSantini
Eugen HammelArbeiter 1
Andrea TitzianiArbeiter 2
Roland JaegerCandalostia
Klaus HändlChristus
Oliver HütherPolizist 1
Stefano BernardinCarabiniere 1
Andreas WimbergerInspektor Gerlacher
Harald WindischPirpamer
Harald HarthPressack
Dietmar MössmerStufflesser
Katrin StuflesserAnrufbeantworter
Stefan RehmNachrichtensprecher


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Österreichischer Rundfunk / RAI 2002

Erstsendung: 01.03.2002 | 49'53


REZENSIONEN

  • Andreas Matzdorf: In: Funk-Korrespondenz. 50. Jahrgang. Nr.10. 08.03.2002. S. 40.

Darstellung: