ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Jean-Henri Fabre

Die wunderbare Welt des Jean-Henri Fabre (10. Teil: Oh, leidige Politik, bleib draußen und störe uns nicht)


Vorlage: Souvenirs Entomologiques (Prosa, französisch)

Übersetzung: Hans Thill

Bearbeitung (Wort): Peter Steinbach

Komposition: Gert Anklam, Rolf Fischer

Technische Realisierung: Thomas Monnerjahn, Barbara Zwirner


Regie: Marguerite Gateau

Es ist der französischen Geräuschemacherin Aubert zu verdanken, dass neben der Forscherfigur Fabre auch die kleinen und kleinsten Hauptdarsteller zu hören sind. Sie hat die Vielfüßler und Hautflügler akustisch unter die Lupe genommen und stellt uns damit ein kleines, bisher vielleicht unerhörtes Wunderwerk der Natur vor. Sie hat klanglich experimentiert und zum Beispiel herausgefunden, dass sich rohe Linsen, in einer Kaffeemühle gemahlen, am besten für die Imitation von Insektengeräuschen eignen. Fabre flüstert mittlerweile im Schlaf und beschäftigt sich mit Wespen und Spinnen, dem Kampf ums Dasein und dem nötigen Instinkt. Seine Tochter Aglaé macht sich Sorgen, denn ihr Vater neigt zunehmend zu Selbstgesprächen und neuerdings auch zu Selbstversuchen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Matthias HabichFabre
Matthias MatschkeJerôme
Verena von BehrAglaé
Martin EnglerFavier
Sigrid BurkholderMarie-Jo
Max HoppSchulmeister
Wolfgang CondrusBenichou
Hüseyin Michael CirpiciTischler
Rolf MarnitzSchlachter
Steven HornPaul
u.a.

Sonstige MitwirkendeFunktion
Dominique AubertGeräusche


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2002

Erstsendung: 09.06.2003 | 18'08


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: DeutschlandRadio Marketing & Service GmbH 2004


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats Juni 2003


REZENSIONEN

  • Frank Kaspar: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 31.05.2003. S. 40.
  • Uwe Ebbinghaus: Frankfurter Rundschau. 31.05.2003. S. 14.
  • N. N.: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 08.07.2003. S. 38.
  • N. N.: Funk-Korrespondenz. 51. Jahrgang. Nr. 28. 11.07.2003. S. 23.

Darstellung: