ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Miklos Gyarfas

Im Labyrinth der Treue

übersetzt aus dem Ungarischen


Übersetzung: Henriette Schade-Engl

Komposition: Enno Dugend


Regie: Otto Düben

"Eine Treue ohne Test zählt wenig", siniert die tugendfeste, aber keineswegs ungefährdete Heldin dieses amüsanten, mit Herz und Ironie gewürzten ungarischen Hörspiels, das von den "Wonnen der Treue" handelt. Von denen weiß freilich nur, wer, wie Anna, Gattin eines auf Reisen befindlichen Architekten, mit weiblicher Logik folgert, seine Standhaftigkeit im Spiel mit dem Feuer zu erproben bereit ist. Mit leicht irritiertem Stolz lässt sie die wichtigsten Treuefälle ihrer achtzehnjährigen Ehe Revue passieren. Und wo selbst das "ideologische Rüstzeug einer Volksdemokratie" nicht gegen die Verführbarkeit wappnet, zählt auch Unsterblichkeit nicht, wenn es um die Treue geht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gisela MayAnna
Volker LechtenbrinkDer Student
Günther TaborDer Herr im Zoo
Dieter BorscheDer Arzt
Hermann LenschauDer Ehemann
Hanns Ernst JägerShakespeare
Michael DegenTelefonstimme


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 31.08.1966 | 39'56


Darstellung: