ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Peter Greiner

The Show must go on



Regie: Gerlach Fiedler

"Clown verübt Mord aus Eifersucht an seiner Frau und Partnerin." Diese Schlagzeile inspirierte den Autor zu seinem Hörspiel, das sich im Milieu eines kleinen Wanderzirkus bewegt. - Ein Tierstimmen-Imitator gewinnt durch seine ungewöhnliche Begabung, Tierstimmen nachzuahmen, die Zuneigung einer Büro-Angestellten. Sie heiraten schließlich und treten gemeinsam auf. Der große Erfolg bleibt aus. Die Erwartungen der Frau, die sie an ihren Mann und an das ihr zunächst als aufregend erscheinende Zirkusleben gestellt hatte, erfüllen sich nicht. Sie betrügt ihren Mann und droht, ihn zu verlassen, doch - the show must go on.

Das Besondere an dieser Hörspielproduktion liegt darin, daß alle Aufnahmen an Original-Schauplätzen gemacht werden: Die Schauspieler werden vier Tage lang in das Leben eines kleinen Zirkus integriert, der Tierstimmen-Imitator Willi Sachse trägt seine eigene Solo-Nummer dem Zirkus-Publikum vor. Das Aufnahme-Team begleitet die beiden Darsteller beim Tapezieren, beim Besuch im Schwimmbad, beim Spaziergang durch den Tierpark, wo der Tierstimmen-Imitator sich neue Ideen holt.

Auf diese Weise wird der Versuch gemacht, die Probleme, die eine Zweier-Beziehung in der unsicheren Welt der Wanderbühnen belasten, dem Hörer auch akustisch eindringlich nahezubringen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans PutzEr
Christa BerndlSie
Willi SachseTierstimmen-Imitator


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 24.08.1977 | 58'35


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats August 1977

Darstellung: