ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Schöne neue Welt


Werner Buchberger

Die Würde des Menschen ist unantastbar - Sozialreport 2020


Redaktion: Marion Glück-Levi


Regie: Werner Buchberger

Ein "Notizbuch" im Jahr 2020. Im Studio ist der Rollstuhlfahrer Rudolf Seidl - seit 50 Jahren querschnittgelähmt, seit einigen Wochen arbeitsunfähig wegen eines Unfalls. Er zitiert aus einem Schreiben des "Gremiums zur utilitaristischen Ethik zum Schutz des Gemeinwohls gegen Individuen, Betreff: unverhältnismäßige Mehrkosten zu Ungunsten des Gemeinwohls". Seidl erhält im Rahmen einer offiziellen Kosten-Nutzen-Kalkulation zukünftig keine Sozialleistungen mehr. "Die Würde des Menschen ist unantastbar" ist eine Fiktion mit rabenschwarzem Humor.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Rudolf Seidl
Marlene Reichert


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1999

Erstsendung: 03.01.2000 | 14'30


AUSZEICHNUNGEN

  • Kurd Laßwitz Preis 2002 (2. Platz)

Darstellung: