ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel



Hans Häußler

Unter dem Pflaster liegt der weiße Sand



Regie: Wolfgang Wölfer

"Also manchmal jeht's mir so, dann sitz ick da und weeß nicht mehr weiter." Dem Autor fällt die Decke auf den Kopf, er muß "einfach raus uff'n Kiez". Er läßt sich vom Zigarrenhändler an der Ecke einen Witz erzählen, schlendert die Hauptstraße in Schöneberg entlang, beobachtet die Penner im Waschcenter und trinkt eine Tasse Kaffee bei Tchibo. Der Berliner Autor Hans Häußler ist ein sicherer und gemütvoller Beobachter seines "Milljöhs". Seine Typen und ihre Geschichten wirken nie gestellt, ihre Authentizität läßt sich durch viele kleine, exakt beobachtete Schilderungen belegen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerd DuwnerZigarrenhändler
Wolfgang UnterzaucherDer Mann
Till HagenEierdieb
Wilfried HerbstWilli
Peter SchlesingerWirt
Klaus SonnenscheinTätowierer
Jo HerbstKalle
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1979

Erstsendung: 26.02.1980 | 43'30

Darstellung: