ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Selwyn Jepson

Mein Badezimmer hat eine Tenorstimme

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Milo Sperber

Komposition: Werner Haentjes


Regie: Otto Kurth

Hätte Jennifer Mason, Heldin dieses sommerlich-heiteren Lustspiels, ein anderes Appartement bewohnt, so würde das entscheidende Rendezvous ihres Lebens voraussichtlich unter anderen Sternen stattgefunden haben. Ihre erste Reaktion jedenfalls ist Empörung, als sie feststellt, dass in ihrem schwarz gekachelten Bad die Arien eines unbekannten, sangesfrohen Mitmieters widerhallen, der eine andere, wer weiß wo, gelegene Wabe des gleichen Miethauses bewohnt. Als Jennifer jedoch durch die so fehlinstallierte Rohrleitung Mitwisserin von Schwierigkeiten wird, in denen der Mann mit der Tenorstimme verstrickt zu sein scheint, mobilisiert sie ihre ererbten detektivischen Fähigkeiten. Auch ihr Herz ist nicht mehr unbeteiligt und schließlich in tausend Nöten. Für das Happy-End dieser turbulenten Komödie des englischen Autors ist jedoch gesorgt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gustl HalenkeJennifer Mason
Hermann SchombergSir Robert Mason
Hansjörg FelmyJohn Hardy
Hanns Ernst JägerSaunders
Werner BruhnsGeorge Pitt
Louise MartiniIsabel Latour


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 12.07.1966 | 58'04


Darstellung: