ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Erwin Sylvanus

Zack-Zack

Hörspiel aus dem Ruhrgebiet



Regie: Wolfram Rosemann

Ein paar junge Leute, für den Augenblick entlassen aus der unbeteiligten Monotonie täglicher Arbeit, die morgen wieder nach ihnen greifen wird, zerreden die ungenutzte, für sie nicht nutzbar zu machende Zeit, offenbaren ein scheinbar an der Oberfläche treibendes Leben, das von der Nichtigkeit äußerer Anlässe, aber auch von innerer Spannung ist.

Der Autor, geboren 1917 in Soest (Westfalen), dessen aufsehenerregender Theatererfolg "Korczak und die Kinder" in elf Sprachen übersetzt und in fünfzehn Ländern in mehr als achtzig Inszenierungen aufgeführt wurde, veröffentlichte diese Dialoge zunächst im Almanach der Gruppe 61.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Irminhild BatzingEvi
Erich LudwigVolker
Marie-Luise MarjanDoris
Gernot EndemannMäcki
Andreas ThieckMack


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 03.01.1967 | 30'00


Darstellung: