ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Minoro Betsuyaku

Ich gehe

übersetzt aus dem Japanischen


Übersetzung: Siegfried Schaarschmidt


Regie: Jörg Franz

Einer "steigt aus". Er schreibt sein Entlassungsgesuch, ist durch nichts mehr aufzuhalten, bricht aus allen Bindungen aus und geht fort - irgendwohin. Er "testet" seine neue Freiheit: bei zufälligen Begegnungen. Doch zeigt es sich, daß alle, die er trifft, in ihren "Bindungen" befangen bleiben und ihm auf seine Freiheit nicht antworten können. Seine "Freiheit", so ungewöhnlich wie unglaublich, ist geradezu "unerlaubt". Selbst eine Hure lehnt ihn, den inzwischen schon berüchtigten Fremden, ab. Er ist endgültig ein Ausgestoßener. Ein Polizist erschießt ihn.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jürgen TietzeSprecher A
Elmar GunschSprecher B
Anfried KrämerMann
Robert SeibertAbteilungschef
Werner SiedhoffKrämer/Nachbar 2
Karl-Hans MeuserOrtskundiger
Gerhard RetschyPolizist 1
Peter SchmitzPolizist 2
Josefine Klee-HelmdachAlte Tabakhändlerin
Rüdiger LichtiGentleman
Gisela VescoPassantin 1
Lieselotte BettinPassantin 2
Maria DonnerstagPassantin 3
Erika RiemannPassantin 4
Sylvia HeidPassantin 5
Martina LüttichPassantin 6
Marlen DiekhoffPassantin 7
Maria Madlen MadsenNachbarin
Christiane EislerEine Mutter
Alwin Michael RuefferReisender
Karlheinz SchillingBahnbeamter 2
Ursula KöllnerFrau am Fenster
Lydia BobekKleines Mädchen/Mädchen
Martina KrauelSchwester
Siegfried NürnbergerAlter Mann
Lotte BarthelAlte Frau
Hannelore ZeppenfeldFrau an der Tür
Marianne MosaHure


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1974

Erstsendung: 24.06.1974 | 66'30


Darstellung: