ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Originaltonhörspiel



Paul Wühr

Viel Glück



Regie: Paul Wühr

Der Autor geht der Frage nach: "Was könnte sein? Wieweit sind wir imstande, unsere Situation zu verändern?" In einer ersten Aufnahmephase wurden 25 Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und unterschiedlichen sozialen Schichten zu Gesprächen mit je fünf Teilnehmern eingeladen. Thema aller dieser Gespräche war: Welche Zukunftsentwürfe, welche Glücksphantasien sind heute möglich? Diese Originalton- Materialien wurden dann zu einem Kollektivgespräch zusammenmontiert. Die Hoffnung dabei war, durch Summierung individueller Glücksvorstellungen einen Zukunftsentwurf zu erzielen, der über-individuelle Gültigkeit hat. Mit der fertiggestellten Montage wurde in einer zweiten Aufnahmephase eine größere Zahl der Gesprächsteilnehmer nochmals konfrontiert, Die Reaktion war Betroffenheit: über den weitgehenden Zusammenbruch unserer Phantasie vor dem Thema Glück; über die allgemeine Befangenheit in Moralität, Rationalität und Sinnvorstellungen unserer Zeit, die für befreiende Zukunftsentwürfe offenbar wenig Raum läßt.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1976

Erstsendung: 03.09.1976 | 59'35


Darstellung: