ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Jörg Franz

Dornröschen



Regie: Jörg Franz

Der fremde Köter, der sich unter Lady Warholes Rosenhecke zu schaffen macht, hat wenig Freude an seinem herausgewühlten Knochen. Der Schloßherr höchstpersönlich schießt das Tier ab; Lord Edward hat nun einmal etwas gegen streunende Hunde in seinem Park. Gärtner Jenkins muß den toten Hund vergraben und den Knochen in das Labor seiner Lordschaft bringen. Von Knochen versteht der Gärtner einiges, darum kann er Butler Benedict auch mit Sicherheit erklären, daß es sich in diesem Fall nicht um die Reste einer Kalbshaxe handelt. Pech für Benedict, daß Lady Eleonor wiederum die Verhandlungen um den Knochen beobachtet. Sie besteht darauf, Benedict diskret abzuschieben, was diesem verständlicherweise gegen den Strich geht. Er wendet sich aus Rache an die Polizei. Inspektor Stevenson kommt seine Geschichte zunächst spanisch vor, aber drei Liter konzentrierte Salzsäure sind schließlich ein Argument, dem er sich nicht verschließen kann.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Anfried KrämerLord Edward
Anna TelurenLady Eleonor
Bernd SchäferOberinspektor Brock
Ernst H. HilbichStevenson
Karl-Hans MeuserMr. Benedict
Theo EnnischJenkins
Josefine Klee-HelmdachMiss Crandy
Maria DonnerstagMary/Susan
Leo FerettiCatalino
Ursula KöllnerCathy
Josef WageckHopkins


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1975

Erstsendung: 14.06.1975 | 55'20


Darstellung: