ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Václav Havel

Die Benachrichtigung


Vorlage: Die Benachrichtigung (Schauspiel, tschechisch)

Übersetzung: Eva Berkmann

Bearbeitung (Wort): Gabriele Bigott

Komposition: Charlie Eitner

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Technische Realisierung: Ingeborg Kiepert, Christian Schönermark

Regieassistenz: Katrin Martin


Regie: Karlheinz Liefers

In einem Amt soll ohne Wissen des Direktors Josef Gross eine synthetische Sprache für den Schriftverkehr der Verwaltung eingeführt werden. Die Einführung wird von seinem Stellvertreter, Johann Balas, betrieben. Eines Tages erhält Gross einen merkwürdigen Brief, abgefasst in jener künstlichen Sprache. Sein Versuch, das Papier übersetzen zu lassen, scheitert an den Vorschriften. So gelingt es Balas seine Intrige zu vollenden, Gross abzusetzen und sich selbst an die Spitze des Amtes zu manövrieren. Doch am nächsten Tag erhält auch er einen Brief in der neuen Amtssprache, die er selbst nicht beherrscht und somit das Schreiben auch übersetzen lassen will. Das verhindern die Vorschriften, die er selbst erlassen hat. Gross erhält zwischenzeitlich Kenntnis über den Inhalt des an ihn gerichteten Briefs vom Vortag, es ist eine Aufforderung, alle Vorbereitungen zur Einführung der synthetischen Sprache einzustellen und notwenige personelle Konsequenzen zu ziehen. Gross stellt Balas zur Rede, der Selbstkritik übt und erreicht, dass Gross ihn nicht rauswirft. Einige Zeit später versucht Balas erneut, eine Kunstsprache zu etablieren.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dietrich KörnerJosef Gross
Horst WestphalJohann Balas
Klaus MertensJan Morat
Werner TietzeStenek Kunz
Margit BendokatHelene
Nadja EngelMarie
Heide KippHanna
Klaus HeckeDozent
Herbert SandHans Kubsch
Eckhardt BogdaJirka
Gunter SchoßSprecher

Musik: Charlie Eitner (Gitarre)

 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 02.06.1991 | 51'56


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: