ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Monolog



Heinz Pelka

Zwischenfall


Dramaturgie: Torsten Enders

Technische Realisierung: Ralf Ehrlich, Bernd Friebel, Holger Wagner


Regie: Peter Groeger

Der arbeitslose, rechtsradikale junge Erwachsene Benno nötigt den jüngeren, zurückgebliebenen Dirk zu einer Mutprobe: "Geheimnis der letzten Sekunden". Nach dem Fingerdruck auf die Halsschlagader von Dirk monologisiert Benno über seine Sicht des Lebens, bis er bemerkt, dass Dirk nicht schweigt, vielmehr nicht mehr lebt. Den Gedanken an Selbstmord verwirft er, kann er aber jetzt Hilfe von Herrn Römer, nach dem Tod des Großvaters eine wichtige Bezugsperson für Benno, erwarten?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Bernd StorchBenno


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 13.10.1991 | 45'57


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: