ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Monika König

Kleinschmidt, Anneliese


Dramaturgie: Gabriele Bigott

Technische Realisierung: Bernd Friebel, Alexander Brennecke


Regie: Helmut Hellstorff

Anneliese Kleinschmidt, eine ehemalige Arbeiterin, von ihrem wendigen Chef in den Vorruhestand versetzt, wartet auf die Rückkehr ihres arbeitslosen Sohnes von einem Bewerbungsgespräch. Ihr Leben lang hat sie sich um ihn, der nie zu den Starken und Cleveren gehörte, besonders kümmern müssen. Dass er sie jetzt noch mehr brauchen wird als vorher, ängstigt sie und gibt ihr gleichzeitig Kraft.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Barbara Dittus


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 01.09.1991 | 18'33


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: