ARD-Hörspieldatenbank


Gespräch


Funkdramatik im Gespräch


Gespräch mit dem Dramaturgen und Autor Gerhard Rentzsch

00'15 (O-Ton) Gerhard Rentzsch, Dramaturg und Hörspielautor, über seine Arbeit  beim Hörfunk seit 1948, zunächst beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig, später beim Rundfunk der DDR / über seine Anfänge als Hörspielautor / über seinen Wechsel von Leipzig nach Berlin 1953 / zur Produktion von Hörspielen in Leipzig und Berlin bis 1952 und zur Zentralisierung der Funkdramatik danach / über politische Zwänge und Restriktionen seiner Arbeit / über sein Hörspiel "Nachtzug" von 1962 / zu seiner Ablösung als Chefdramaturg nach dem 11. Plenum des ZK der SED 1965 / zu seiner bereits vor der politischen Wende in der DDR begonnenen Hörspielreihe "Augenblickchen",  dessen 2. Teil den Hörspielreis der Hörer 1991 erhält / zu Plänen für die Fortsetzung der Hörspielreihe "Augenblickchen" / 16'36 Gerhard Rentzsch zu seiner Sendereihe "Liebes Volk" bei Sachsen-Radio Leipzig 

A
A

Mitwirkende

Gesprächsteilnahme: Gerhard Rentzsch

Interview geführt von: Stephan Göritz

 


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 09.04.1991 | 18'50


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: