ARD-Hörspieldatenbank


Interview


Funkdramatik im Gespräch


Gespräch mit dem Autor Paul Kohl

(O-Ton) Paul Kohl über seine funkdramatische Arbeit und den Unterschied zwischen Hörspiel und Feature / zur Auseinandersetzung mit dem Zweiten Weltkrieg und speziell mit Kriegsverbrechen der deutschen Polizei und Wehrmacht auf dem Gebiet der UdSSR / zu Ursachen der Tabuisierung der Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs auf dem Territorium der UdSSR in der Bundesrepublik Deutschland bis Mitte der 1980er Jahre / über sein Hörspiel "Das Fett meines Vaters" / zur Politisierung seiner Arbeit in den 80er Jahre des 20. Jahrhunderts / über die Entstehung seines Features "Die letzten Bauern. Von sterbenden Höfen und blühenden Agrarfabriken" / zu Projekten in seiner Arbeit //

A
A

Mitwirkende

Gesprächsteilnahme: Paul Kohl

Interview geführt von: Stephan Göritz

 


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Einrichtung nach Art. 36 Einigungsvertrag 1991

Erstsendung: 13.07.1991 | 14'58


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: