ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Amateurhörspiel, Kurzhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Laien machen Hörspiele


Johanna Wieland, Gudrun Schaberick

Ein bedauerlicher Zwischenfall



Regie: Jürgen Gandela

Ein Arbeitsloser gerät in Konflikt mit einem Arbeitsvermittlungscomputer. Weil der Programmierer D 250-11-96 X 703 aus Hilfsbereitschaft eine kleine Information unterschlagen hat, verliert er seinen Job und muss sich bei der Arbeitsvermittlung melden. Der Computer verliest sein Dossier aus der zentralen Datenbank, in dem jede Einzelheit seines Lebens festgehalten ist, sogar, dass er nicht Mitglied der Einheitspartei ist und einer bisher noch nicht verbotenen Bürgerinitiative gegen Kernkraftwerke angehört. Ein psychologischer Test, der ihn nach Lieblingsfarbe, Freizeitbeschäftigung und Verhältnis zum freiheitlich-demokratischen Staat fragt, fällt negativ aus. Als er hört, dass er als berufsuntauglich eingestuft ist, kommt es zu einer Kurzschlussreaktion - er zerstört die Maschine.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Rüdiger Lichti
Jochen Schweighöfer
Lydia Kreibohm


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1976

Erstsendung: 18.03.1976 | 11'10


AUSZEICHNUNGEN

  • hr-Wettbewerb 1976 ("Hörstücke aus dem Jahr 2001") (1. Platz)

Darstellung: