ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Bayerische Szene


Ludwig Thoma

Andreas Vöst


Vorlage: Andreas Vöst (Roman)

Bearbeitung (Wort): Edmund Steinberger

Komposition: Heinz Schnauffer

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld, Gertrud Koch


Regie: Edmund Steinberger

Der Bauer Andreas Vöst ist ein aufrechter, stolzer Mann, der das Herz auf dem rechten Fleck hat und Verstand und Gemeinsinn, so daß ihn das Dorf zum Bürgermeister wählt. Aber der Haß eines eifernden jungen Pfarrers verfolgt ihn und droht, ihn durch Verleumdung zu vernichten. Denn Vöst ist »Bauernbündler«, er denkt liberal, fügt sich nicht den Wünschen und Anordnungen des neuen Dorfgeistlichen. Er rebelliert. Das Unheil wächst heran, bis ihm der gequälte und in seiner Ausweglosigkeit wirklich straffällig gewordene Vöst zum Opfer fällt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Fritz Strassner
Marianne Brandt
Ursula Herion
Oskar Eckmüller
Wolf Euba
Michl Lang
Edmund Steinberger
Konstantin Delcroix
Maxl Graf
Hans Baur
Walter Holten
Max Grießer
Robert Michal
Ludwig Schmid-Wildy
Maria Stadler
Karl Obermayr
Walter Harlander
Hans Öttl
Walter Netzsch
Theodor Fischer
Gusti Kreisl
Ilse Neubauer
Erika Blumberger
Franz Loskarn
Ludwig Wühr
Ulrich Frank


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1968

Erstsendung: 24.03.1968 | 99'05


Darstellung: