ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Bayerische Szene


Ludwig Thoma

Moral


Vorlage: Moral (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Edmund Steinberger

Komposition: Fred Sporer, Christl Mayer, Karl Rocher

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Monika Dollmann

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Edmund Steinberger

Wo bleiben - unter den Gesellschaftskritikern von heute - die Komödiendichter vom Rang, der Brisanz und vor allem der humorvollen Überlegenheit eines Ludwig Thoma? Ihm war es nachgerade ein Herzensbedürfnis, Muckertum und Untertanengeist aufs Korn zu nehmen - zumal, wenn diese unausrottbaren menschlichen Verhaltensweisen ln den oberen Gesellschaftsschichten die sonderbarsten Blüten trieben. Daß er dafür wegen Beleidigung von Vertretern der Sittlichkeitsvereine sechs Wochen in Stadelheim einsitzen mußte, scheint ihn nicht umgeworfen zu haben. Wie sonst hätte er, just in jenen Wochen, seine "Moral" konzipieren können? Jene Komödie, die Theaterbesucher vor Wonne von den Sitzen riß - und die den Herren, die ihm die Haft bescherten, erst recht die Zornesader schwellen ließ ... 

Auch Emilsburg, die Hauptstadt des Herzogtums Gerolstein, darf sich rühmen, etwas für die "moralische Gesundung des Volkes" zu tun: Ihrem frisch gegründeten Sittlichkeitsverein gehören alle lokalen Honorationen an. Als die eleganteste Kurtisane der Stadt plötzlich verhaftet wird, geraten die Vereinsmitglieder in Panik. Die Polizei hat nämlich auch das Tagebuch der beliebten Dame sichergestellt. Darin sind sämtliche Kunden namentlich aufgeführt. Außerdem wurden bei der Festnahme in einem Schrank zwei Herren aus allerhöchsten Kreisen entdeckt ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fritz StrassnerFritz Beermann, Rentier
Anja BuczkowskiLina, seine Frau
Monika SchwarzEffie, beider Tochter
Wolf AckvaBolland, Kommerzienrat
Hans CossyProfessor Wasner, Gymnasiallehrer
Kurt HorwitzJustizrat Hauser
Lina CarstensFrau Lund, eine alte Dame
Hannes SteinPräsident von Simbach
Horst SachtlebenStröbel
Elfie PertramerMadame Ninon de Hauteville
Lukas AmmannBaron Schmettau
Michl LangReissacher
Ruth KüllenbergFrl. Koch-Pinneberg
Willy HarlanderKommissar Schmuttermeier
Oskar EckmüllerWachtmeister
Veronika FaberBetty, Zimmermädchen
Gusti KreisslMinna, Zimmermädchen
Angela HillebrechtSusi
Erika BlumbergerVera
Maria StadlerWärtin im Amtsgerichtsgefängnis
Sieglinde HeiseBedienung


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1972

Erstsendung: 14.02.1972 | 80'30


Darstellung: