ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Robert Wilson

Tod in Lissabon (3. Teil)


Vorlage: Tod in Lissabon (Roman, englisch)

Übersetzung: Kristian Lutze

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Technische Realisierung: Benedikt Bitzenhofer, Matthias Fischenich

Regieassistenz: Peter Schilske


Regie: Walter Adler

In Lissabon wird am Strand die Leiche eines jungen Mädchens geborgen. Bei seinen Ermittlungen findet Inspektor Coelho heraus, dass die ermordete Schülerin, Tochter eines bekannten Anwalts, als Prostituierte arbeitete. Bankdirektor Rodrigues gerät ins Visier der Ermittlungen, da er am Tag ihrer Ermordung Kontakt zu ihr hatte. Rodrigues bestreitet aber, die Tat begangen zu haben. Um den Verdächtigen unter Druck setzen zu können, durchleuchtet Coelho dessen Vorleben und stößt dabei auf eine Spur, die bis in die NS-Zeit zurückweist: Die Bank verdankt ihre Gründung und ihr Geschäftskapital dem Nazigold eines geheimnisvollen SS-Mannes, der mit Rodrigues eng verbunden scheint. Bei seinen weiteren Ermittlungen offenbart sich Coelho ein Geflecht aus Mord und Erpressung, das bereits im Zweiten Weltkrieg mit der Jagd nach dem kriegswichtigen Metall Wolfram angelegt wurde.

Robert Wilson, geboren 1957, studierte in Oxford, reiste nach Asien und Afrika, lebte in Griechenland und Westafrika, heute in Portugal. Für "Tod in Lissabon", seinen fünften Roman, erhielt er den Gold Dagger Award und den Deutschen Krimipreis.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christian RedlKlaus Felsen
Hans-Peter HallwachsJaime Leal Narciso
Matthias KoeberlinCarlos Pinto
Rudolf KowalskiAntonio Borrego
Ernst JacobiDr. Aquilino Dias Oliveira
Sigrid BurkholderOlivia Coelho
Andreas GrothgarManuel Abrantes/Miguel da Costa Rodrigues
Juan Carlos LopezRadiosprecher
Anja LaïsAnna Luisa Madrugada
Joachim KerzelJosé Alfonso Coelho, Erzähler
Heike KossmannHausmädchen
Doris PlenertSekretärin
Ernst August SchepmannJoJó
Yorck DippeBarkeeper
Hüseyin Michael CirpiciM-Manager
Jürg LöwRegenmantel
Andreas GrötzingerAutoverkäufer
Marc HosemannValentim Mateus Almeida


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 08.02.2005 | 54'00


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Delta Entertainment 2006

Darstellung: