ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Michael Engler

Disromanz (2. Teil)


Redaktion: Susanne Hoffmann

Technische Realisierung: Dominik Blech, Christian Alpen

Regieassistenz: Simon Jaspersen


Regie: Alexander Schuhmacher

Theo und Mira. Er: der Sohn einer freakigen 68er Familie und sie: das verwöhnte Reiche-Eltern-Töchterchen. Sie entflammen füreinander, verlieben sich Hals über Kopf. Zwei Welten prallen zusammen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Während Theo planlos durchs Leben stolpert und durch die Trennung der Eltern gerade aus der Bahn katapultiert wird, bereitet sich Mira unbeirrbar auf ihre Karriere vor und stolziert in Designer-Klamotten dem vorprogrammierten Erfolg entgegen. Wäre die Liebe nicht, ihre Umlauf-Bahnen hätten sich nie berührt. Doch die Konstellation ist hochexplosiv und bekanntlich ist auch die Liebe kein Garant für das Glück - Es ist eine moderne Romeo- und Julia-Romanze, ein sentimentales Stück über die Irrungen und Wirrungen der Liebe, changierend zwischen coolem Schnodder-Jargon und zarter Poesie.

Michael Engler, geboren 1961, studierte Visuelle Kommunikation, war Szenarist und Illustrator, von 1996 bis 2002 Art Director und Creative Director in Werbeagenturen und arbeite seit 2002 als freier Autor. Er publizierte "20 1/2 Freundschaftsgeschichten" (2003), "Sommerschnee" (2004), "Julia und das Zauberwort" (2005).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Patrick GüldenbergTheo
Agnes Julia MannMira
Wolf-Dietrich SprengerHerr Simon
Victoria TrauttmansdorffFrau Simon
Anne VonjahrSabrina
Simona PahlVivian
Hans LöwAlexander
Alexander SchuhmacherGregor/Benno
Kerstin HilbigMarie


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 19.02.2006 | 21:05 Uhr | 54'31


AUSZEICHNUNGEN


REZENSIONEN

  • N. N.: Funk-Korrespondenz. 54. Jahrgang. Nr. 10. 10.03.2006. S. 24.

 

 

Dieses Hörspiel jetzt anhören ...

 
 

Korrekturvorschläge zu diesem Dokument?

Darstellung: